Festgottesdienst am 10. Mai im Kino

Mit einem Festgottesdienst am 10. Mai im Roxy-Kino in Neustadt feiern wir unser fünfjähriges Bestehen als Kirche und die engere Zusammenarbeit mit der Landauer Er-lebt Gemeinde.

Wir als Kirchengemeinde finden im christlichen Glauben tragfähige Perspektiven für unsere Zeit. Wir haben erlebt, dass man Jesus heute noch begegnen kann und er Halt und Hoffnung gibt. Das hat unser Leben für immer verändert. Dazu möchte wir auch andere einladen – und zwar da, wo wir leben.

Aus diesem Wunsch heraus wurde unsere Kirche 2010 unter dem Namen „neustadt:projekt“ gegründet. Die Initiative ging damals von der Er-lebt Gemeinde in Landau aus. Viele unserer Mitglieder besuchten vorher dort den Gottesdienst, lebten und arbeiteten aber in Neustadt. Deshalb sollte hier eine eigene Kirchengemeinde entstehen.

Fünf Jahre später blicken wir dankbar zurück auf großartige Aktionen wie das Krippenspiel mit lebendigen Tieren und das Stationentheater zu Ostern, auf intensive Begegnungen bei Bootstouren und Gemeindefreizeiten und auf unscheinbare gegenseitige Hilfe beim Leben und Glauben am Sonntag und im Alltag.

In Neustadt eigene Gottesdienste und Veranstaltungen zu haben, hat sich bewährt. Gleichzeitig lässt sich mit mehr Menschen mehr bewegen. Darum möchten wir in Zukunft mit der Er-lebt Gemeinde in Landau noch enger zusammenarbeiten. Wir schließen uns zu einer Gemeinde zusammen, die sich aber mit Neustadt und Landau an zwei Standorten trifft. Die Zusammengehörigkeit wird auch durch einen neuen Namen ausgedrückt – das „neustadt:projekt“ nennt sich in Zukunft „Er-lebt: Eine Kirche für Neustadt“.

Auch das feiern wir am 10. Mai bei unserem Festgottesdienst. Start ist um 10.30 im Roxy-Kino (Konrad-Adenauer-Straße 23). Parallel findet für Kinder von 3-8 Jahren ein eigener Gottesdienst statt. Anschließend laden wir zu einem Stehimbiss ein.

 

Foto: SEPpics auf www.sxc.hu (Direkt zum Bild)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.