Ostern erleben: Osterspaziergang mit „Augenzeugenberichten“

Wieso eigentlich Ostern? Jedes Jahr gibt’s wieder Hasen und Eier und irgendetwas hat das alles wohl auch mit Jesus zu tun. Aber was? Und was ist daran so besonders, dass ich es heute feiern sollte?

Bei einem thematischen Spaziergang am Ostersonntag wollen wir dieser Frage nachgehen. Dabei werden wir „Petrus“, „Maria Magdalena“ und anderen, die damals dabei waren, begegnen. Sie werden uns erzählen, wie sie diese Tage erlebt haben und wie sie dadurch verändert wurden. Und Sie sind herzlich eingeladen, das mit uns zu erleben!

Wir treffen uns am Ostersonntag, 31.3., um 10.30 Uhr an den Welsch-Terrassen (Karte s.u.)

Bitte denken Sie daran, dass die Uhr an diesem Tag eine Stunde vorgestellt wird. Der Spaziergang wird ca. 90 Minuten dauern. Die Strecke ist teilweise holprig, aber trotzdem mit Kinderwagen zu bewältigen.

Im Anschluss sind Sie – wenn Sie mögen – herzlich zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Und hier noch der Flyer zum Selberausdrucken (Format A6).


Treffpunkt Osterspaziergang auf einer größeren Karte anzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.