Ostern: Stationentheater in Wald und Weinbergen

ostern-3
Am Ostermontag (22. April) findet ein Stationentheater in Wald und Weinbergen am Haardtrand statt. Bei dieser „Osterzeitreise“ berichten „Augenzeugen“ davon, was sie an den Tagen um Karfreitag und Ostern vor knapp 2000 Jahren erlebt haben.

Die Oster-Zeitreise dauert etwa 90 Minuten. Der Eintritt ist frei.

VerleugnungTreffpunkt ist um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz am oberen Eingang der Dr.-Welsch-Terrasse (für’s Navi: Kübelweg, 67433 Neustadt an der Weinstraße).

Die Parkplätze vor Ort reichen allerdings bei weitem nicht aus und auch die Plätze am „Haardter Winzer“ sind in der Regel belegt. Es wird gebeten bei Anreise mit dem Auto im weiteren Umfeld (Villenstraße, Festwiese) zu parken.

Fotos: www.fotojacob.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.