…das war ein Fest: Krippenspiel mit echten Tieren

„Weihnachten erleben“ war das Motto unseres Gottesdienstes zu Heiligabend 2012. Ein Krippenspiel mit echten Tieren im Hof der BrauchBar wollten wir gemeinsam mit der evangelischen Freikirche Hetzelstraße anbieten.

Es war ein Fest! Mehr als 200 Besucher drängten sich in den schmalen Innenhof. Alle Tiere (2 Esel, 3 Schafe, 2 Ziegen) machten anstandslos mit. Das Schauspiel funktionierte und wurde – trotz Verzichts auf Technik – einigermaßen verstanden. 5 Blechbläser, 1 Gitarrist  und eine Solosängerin sorgten für eine passende musikalische Umrahmung. – Und wir konnten durch eine kurze Predigt erzählen, wie wir Weihnachten „im Herzen“ erlebt haben: In Jesus wurde Gott Mensch, um jeden Mensch zu retten vor einem Leben und Sterben ohne ihn. Die Frage ist lediglich, ob wir ihn „rein lassen“ in unser Leben und Sterben.

Wir sind unendlich dankbar und beschenkt worden. Durch das Wetter. Durch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Stadtverwaltung Neustadt bei allen Genehmigungen. Durch unsere „Gastgeber“, die Inhaber der BrauchBar. Durch die Tierhalter und Musiker, von denen keiner direkt mit dem neustadt:projekt oder der evangelischen Freikirche Hetzelstraße verbunden ist. Durch viele andere, deren Material wir verwenden durften, oder die uns einfach ermutigt und für uns gebetet haben. Das war großartig. Gott sei Dank!

Hier noch ein paar Fotos für alle, die leider nicht dabei sein konnten. Vielleicht ja dieses Jahr…

"Wie hat sich das alles zugetragen?"

„Wie hat sich das alles zugetragen?“

 

Voll war es in "Bethlehem".

Voll war es in „Bethlehem“.

"Geschafft!" Maria und Josef erreichen Bethlehem.„Geschafft!“ Maria und Josef erreichen Bethlehem.

 

Jesus wird "geboren".

Jesus wird „geboren“.

Noch wärmen die Hirten sich am Feuer.

Noch wärmen die Hirten sich am Feuer.

Der Engel weist den Hirten den Weg zum Stall.

Der Engel weist den Hirten den Weg zum Stall.

Die Hirten erzählen es allen weiter: Der Retter ist geboren! - Lässt Du Dich retten?!
Die Hirten erzählen es allen weiter: Der Retter ist geboren! – Lässt Du Dich retten?!

 

 

2 Kommentare zu diesem Artikel